Prague Rent Boys - Teil Eins

Ich lebte mehr als 5 Jahre in Prag unter den Mietkerlen dieser schönen Stadt - ich trank, fickte, pimpte und schrieb mir das Herz aus dem Leib.

Dann haben sie mich abgeschoben.

Dies ist die vollständige, unerzählte Geschichte, Teil eins.

Ursprünglich veröffentlicht zwischen September 2003 und März 2004.

Abonnieren um die versteckten Beiträge zu sehen.

Slowakischer Pavel

Ursprünglich veröffentlicht am 9. September 2003 in Prag, der Tschechischen Republik. Ich war nur zwei Tage hier und hatte meinen ersten Jungen, den mir mein amerikanischer Kumpel ChrisChris war zweifelsohne mein bester Freund unter den Sexpats in Prag. Er war ein Antiquitätenhändler um die 60, der vor allem nach Prag gezogen war, um den ..., den ich ...

Slovak Pavel Mehr lesen "

David

Ursprünglich veröffentlicht am 18. September 2003. Mein Freund Bob kam endlich wieder in die Stadt und er und ich machten uns zusammen mit anderen amerikanischen Freunden von ihm auf den Weg zum PinocchioPinocchio Prag war mein Favorit unter den Mainstream-Mietboy-Clubs in Prag, was wirklich nicht viel aussagt, da ich mir die Preise nur selten leisten konnte..., einer der ...

David Mehr lesen "

Raphael posiert, beugt sich und wichst

Das Beste an Raphael war sein großes Interesse daran, sich selbst auf Video zu sehen und seine Bereitschaft, sich vor der Kamera zu zeigen. Er hat einen sehr sehnigen, muskulösen Körper und verbrachte viel Zeit damit, sich zu bewegen. Als er merkte, dass es mir so gut gefiel, keuchte und stöhnte ich, als ich mir einen runterholte, während er posierte ...

Raphael posiert, beugt sich und wichst Mehr lesen "

Wir stellen vor: Radovan

Endlich habe ich eine Wohnung! Ich unterschreibe den Mietvertrag morgen, also werde ich erst dann feiern. Trotzdem hatte ich meinen ersten Jungen zu Besuch, den die anderen Freunde hier Ambulance Boy genannt haben. Er ist derselbe kahlgeschorene Kerl, den ich Paul und Marty in der letzten Nacht besorgt habe, und da sie ihn abspritzen ließen ...

Wir stellen vor: Radovan Mehr lesen "

Pavel in schwarzem Netz-Sport-Slip

Heilige Scheiße, riecht mein Schritt nach Wichse! Normalerweise schon, auch wenn ich nicht so oft gefickt werde. Ein Wichs-Junkie, das bin ich. Ich habe die Angewohnheit, meine Hand in meine Shorts zu stecken, mich an meinen Schamhaaren zu kratzen oder meine Eier zu greifen, meine Finger herauszunehmen und daran zu riechen. Die Kombination aus Hodenschweiß, Sperma und Pisse - lecker!

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen