Prague Rent Boys - Teil Zwei

Ich lebte mehr als 5 Jahre in Prag unter den Mietkerlen dieser schönen Stadt - ich trank, fickte, pimpte und schrieb mir das Herz aus dem Leib.

Dann haben sie mich abgeschoben. Dies ist die vollständige, nicht erzählte Geschichte, Teil zwei.

Ursprünglich veröffentlicht zwischen Juli 2005 und Oktober 2008.

Abonnieren oder spenden um die versteckten Beiträge zu sehen.

Wieder Zeit zum Schummeln

Ich hatte bemerkt, dass GeorgeGeorge Ende 20 war, als er mir von DanielMein "Freund", mit dem ich in den ersten sechs Monaten in Rom zusammenlebte, war nach dem Ficken plötzlich wortkarg geworden. Er hatte schnell geduscht und sich in sein Zimmer zurückgezogen. Ich dachte, der Sex hätte ihm vielleicht nicht gut getan (und auch nach ...

Wieder Zeit zum Schummeln Mehr lesen "

Es ist wieder Zeit für Betrug, ctd.

Diese Geschichte ist schon zu lange her; ich muss sie hinter mich bringen. GeorgeGeorge war Ende 20, als er mir von einem Freund vorgestellt wurde. DanielMein Roma-"Freund", mit dem ich in den ersten sechs Monaten zusammenlebte, und ich gehen nach Rudolfa. Er sieht einen jungen, weiblichen Kerl an einem Tisch, der Barkeeper ist ...

Es ist wieder Zeit für Betrug, ctd. Mehr lesen "

Abenteuer im Dunkeln mit Pavel

Pavel einen Mietkerl zu nennen, ist so, als würde man Einstein einen Wissenschaftler oder James Franco einen Schauspieler nennen. Pavel und ich hatten eine Menge Ärger miteinander, vor allem weil wir viel getrunken und uns daneben benommen haben, und ich habe ihn zweifellos öfter geküsst als jeden anderen Mann, den ich je geküsst habe, selbst wenn es sich um einen Langzeitfreund handelte. Die meisten Leute, die uns zusammen gesehen haben, dachten, wir wären Freunde, und das waren wir auch, in gewisser Weise. Was auch immer wir waren, es war eine einzigartige Beziehung. Speshool, wie Pavel vielleicht gesagt hätte. Ich vermisse ihn furchtbar.

Es ist keine Lungenentzündung

Gott sei Dank sind meine Lungen frei, zumindest klingen sie so, sagt die nette englischsprachige Frau, die mich heute im Krankenhaus untersucht hat. Aber letzte Nacht bin ich aufgewacht und habe Georges Freundin Denisa geweckt, weil ich nicht mehr atmen oder schlucken konnte. Ich hielt mir die Nase zu, schluckte und schluckte mit aller Gewalt ...

Es ist keine Lungenentzündung Mehr lesen "

Ich habe mich nicht im Schlaf verschluckt...

... seit ein paar Nächten, seit ich das teure Antibiotikum (Klacid, hergestellt von Abbot Labs; also sind sie natürlich teuer) nehme, das mir die nette tschechische Ärztin verschrieben hat. Jetzt sind die Bronchialkrämpfe viel weniger stark und ich kann verhindern, dass ich ersticke, indem ich mich aufsetze, kräftig einatme und dem Hustenreiz widerstehe, der normalerweise ...

Ich habe mich nicht im Schlaf verschluckt... Mehr lesen "

Also bin ich gestern ein bisschen durchgedreht...

...und gab 800 Kc aus, ganze 75% meines verbleibenden Geldes, aber nur etwa 33 USD, um zwei süße Roma-Jungs vom Hlavní nádraží, dem Hauptbahnhof in Prag, nach Hause zu bringen. Aus irgendeinem Grund hatte ich das Gefühl, dass es meine letzte Woche in Prag war und dass es verdammt noch mal egal war, ob ich das meiste meiner verbleibenden Mittel ausgegeben hatte. Was ...

Also bin ich gestern ein bisschen durchgedreht... Mehr lesen "

Arssi in der fantova karvarna, hlavní nádraží

Ein verschwindender Posten

Hinweis: Aus irgendeinem Grund ist die Hälfte des letzten Beitrags verschwunden. Wie peinlich. Ich erinnere mich, wie ich ihn geschrieben und bearbeitet habe und wie ich ArssiArssi, geb. Michal, war eine große, junge tschechische Roma, die ich zum ersten Mal am Prager Hauptbahnhof aufgegabelt habe, hlavní nádraží. Er zog schließlich in... Chinesisches Essen aus dem einzigen anständigen činsky-Bistro in ...

Ein verschwindender Posten Mehr lesen "

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen